Dein Bierkasten

Brauerei Herold

Brauerei Herold

„Heute back ich, morgen brau ich“ – was wie ein Märchen klingt, ist in Büchenbach, einem Ortsteil von Pegnitz, gelebte Realität. Im angrenzenden Bayreuth war die Verbindung von Brauen und Backen bis in das 17. Jahrhundert fast schon an der Tagesordnung. Da die Backhefe in der Luft den Gärprozess des Bieres begünstigte, gab es damals mehr brauende Bäcker in der Stadt als ansässige Brauereien. Bis heute lebt diese Tradition, die Verbindung von Back- und Brauhandwerk, im Bayreuther Landkreis weiter. Bei Familie Herold. Bereits 1568 bekam der Büchenbacher Familienbetrieb Brau-, Schank- und Backrechte verliehen. Seitdem wird bei Herolds nicht nur feinstes Brot gebacken, sondern auch ein ganz besonderes Bier gebraut: Das sogenannte Beck´n Bier.

Original Büchenbacher Vollbier: Das Beck´n Bier

Beck´n Bier – so nannte man die Biere, die Bäcker brauten. Das Beck´n Bier der Herolds ist seit mehr als 400 Jahren ein kerniges dunkles Landbier, das zwar nicht sehr stark ist, dafür aber unheimlich süffig schmeckt. Gebraut aus bestem Malz und feinstem Doldenhopfen und nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 – so steht es auf dem Etikett und so wird das Bier noch immer gebraut. Aktuell sind Johann und Matthias Herold die Herren der Herold´schen Braukunst. Sie brauen nach alter Familientradition, heizen den Braukessel noch immer mit echtem Holzfeuer und Holz aus dem eigenen Wald, auch wenn die Brauerei längst saniert ist. In den Sud kommen ausgewählte Aromahopfen in ganzen Dolden aus der Hallertau und bestes Malz aus der heimischen Gegend. Diese geben dem Bier nicht nur die kräftig dunkle Farbe, sondern auch den kernig-süffigen Geschmack. Eine Brauerei – ein Bier? In der Brauerei Herold ist dem fast so. Nur zur Weihnachtszeit und um den 1. Mai herum gibt es zusätzlich einen kräftigen dunklen Bock – solange Vorrat reicht. Gebacken wird in der hauseigenen Backstube übrigens zweimal in der Woche - mittwochs und samstags. Herrlichstes Sauerteigbrot, zum Mitnehmen oder Verzehren im Brauerei-Gasthof.

Der Brauerei-Gasthof Herold

Hier geht es in der gemütlichen Wirtsstube und den beiden Nebenräumen typisch fränkisch zu. Auf der Speisekarte stehen kalte und warme Brotzeiten – mit hausgemachten Wurstwaren wie Herrnwurst, Pressack, Leberwurst, Göttonger oder Tellersülze. Muss man einfach zum Beck´n Bier probiert haben. Ebenso wie die legendären Bratkartoffeln mit Kartoffeln aus eigenem Anbau. Wenn gerade in den Sommermonaten bei Herolds viel los ist – nicht wundern. Das idyllische Büchenbach ist Teil des legendären Bierquellenwanderweg, der sich von Büchenbach aus bis hin zum urwüchsigen Lindenhardter Forst hinzieht. Eine Einkehr im Brauerei-Gasthof Herold eignet sich perfekt für den Einstieg oder die Schlussetappe. Mit drei Zimmern bieten Herolds zudem eine wunderbare Übernachtungsmöglichkeit – auch für Fahrrad- und Motorradfahrer.

Weitere Infos: Brauerei Herold

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Büchenbacher Beckn Bier Büchenbacher Beck'n Bier
Bierfarbe:
fränkisches Landbier, dunkel, nicht besonders stark, aber extrem süffig
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Mehrwegpfand