Dein Bierkasten

Bier der Brauerei Nothhaft

Brauerei Nothhaft

Marktredwitz – nordbairisch bzw. fränkisch auch gerne kurz Rawetz genannt – zählt zu den drei größten Städten im Landkreis Wundsiedel im Fichtelgebirge. Bekannt ist die Kreisstadt nicht nur, weil sie direkt an der Bayerischen Porzellanstraße liegt. Man kennt sie auch, weil hier noch bis heute das sogenannte „Zoigl“ gebraut wird. Das Kultbier der Oberpfalz, die unmittelbar an die Region grenzt, und eine echte Bierspezialität. Ein untergäriges, bernsteinfarbenes, unfiltriertes Bier, das früher in Kommunbrauhäusern gebraut wurde. Also Brauhäusern, in denen sich die Bürger das Braurecht teilten.

Auch die Brauerei Nothhaft mit dem „Rawetzer Zoigl“ hat hier ihren Ursprung. 1882 von Otto Nothhaft gegründet, ist die Brauerei der heute wohl älteste noch existierende Handwerksbetrieb am Ort und die einzig verbliebene Braustätte. Seit Gründung ist die Brauerei in Familienbesitz und wird es aller Voraussicht (zum Glück!) auch bleiben. Aktuell stehen drei Nachfolger für de nächste Generation bereit.

Gebraut wird bei Nothhafts mit bestem Wasser aus der Region. Dieses ist so gut, dass eine Aufbereitung nicht mehr notwendig ist. Und: Es verleiht dem Bier einen ganz individuellen Geschmack. Ebenso wie der Gärprozess, die Vergärung bei kalten Temperaturen. Aktuell führt die Brauerei Nothhaft insgesamt circa 20 Biere im Sortiment. Fast alle Sorten sind das Jahr über erhältlich. So bleibt in Marktredwitz die regionale Biervielfalt erhalten, was übrigens seit jeher der Tradition der Privatbrauerei entspricht. Apropos Tradition: Das Zoigl braute Otto Nothhaft nur einige Jahrzehnte nach Gründung der Brauerei. Danach verlor das Bier an Bedeutung und geriet in Vergessenheit. Erst 1994 hat man das Rezept wieder ausgegraben.

Erhältlich ist das Bier der Brauerei Nothhaft überwiegend im Umkreis von Marktredwitz sowie in circa 30 Gaststätten der Region.

Brauereigasthof „Am Strand“

Direkt an der Brauerei, gleich neben der Troglauer Mühle und nur 150 Meter von Ortskern entfernt besitzt die Familie Nothhaft den Brauereigasthof „Am Strand“. 1540 erhielt das Haus in der Ottostraße das Kommunbraurecht. Hier gründete Otto Nothhaft ein paar Jahrhunderte später die Brauerei. Und hier kann man heute „Am Strand“, im gemütlichen Gasthof samt idyllischen Biergarten, eine gut bürgerliche Küche sowie ein wunderbares Biersortiment genießen. Urlaubsfeeling pur – auch wenn der Strand nicht wirklich in der Nähe ist.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Brauerei Nothhaft - Zwickl Nothhaft Zwickl
Bierfarbe:
Animiert im Glas mit daumendicker, stabiler Blume auf trübem, orangefarbenem Bier.
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Pfand
Brauerei Nothhaft - Rawetzer Zoigl Nothhaft Rawetzer Zoigl
Bierfarbe:
Bernsteinfarben, hefetrüb mit einer schneeweißen und stabilen Krone steht das Rawetzer Zoigl!
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Pfand

Bier der Brauerei Nothhaft

Brauerei Nothhaft

Marktredwitz – nordbairisch bzw. fränkisch auch gerne kurz Rawetz genannt – zählt zu den drei größten Städten im Landkreis Wundsiedel im Fichtelgebirge. Bekannt ist die Kreisstadt nicht nur, weil sie direkt an der Bayerischen Porzellanstraße liegt. Man kennt sie auch, weil hier noch bis heute das sogenannte „Zoigl“ gebraut wird. Das Kultbier der Oberpfalz, die unmittelbar an die Region grenzt, und eine echte Bierspezialität. Ein untergäriges, bernsteinfarbenes, unfiltriertes Bier, das früher in Kommunbrauhäusern gebraut wurde. Also Brauhäusern, in denen sich die Bürger das Braurecht teilten.

Auch die Brauerei Nothhaft mit dem „Rawetzer Zoigl“ hat hier ihren Ursprung. 1882 von Otto Nothhaft gegründet, ist die Brauerei der heute wohl älteste noch existierende Handwerksbetrieb am Ort und die einzig verbliebene Braustätte. Seit Gründung ist die Brauerei in Familienbesitz und wird es aller Voraussicht (zum Glück!) auch bleiben. Aktuell stehen drei Nachfolger für de nächste Generation bereit.

Gebraut wird bei Nothhafts mit bestem Wasser aus der Region. Dieses ist so gut, dass eine Aufbereitung nicht mehr notwendig ist. Und: Es verleiht dem Bier einen ganz individuellen Geschmack. Ebenso wie der Gärprozess, die Vergärung bei kalten Temperaturen. Aktuell führt die Brauerei Nothhaft insgesamt circa 20 Biere im Sortiment. Fast alle Sorten sind das Jahr über erhältlich. So bleibt in Marktredwitz die regionale Biervielfalt erhalten, was übrigens seit jeher der Tradition der Privatbrauerei entspricht. Apropos Tradition: Das Zoigl braute Otto Nothhaft nur einige Jahrzehnte nach Gründung der Brauerei. Danach verlor das Bier an Bedeutung und geriet in Vergessenheit. Erst 1994 hat man das Rezept wieder ausgegraben.

Erhältlich ist das Bier der Brauerei Nothhaft überwiegend im Umkreis von Marktredwitz sowie in circa 30 Gaststätten der Region.

Brauereigasthof „Am Strand“

Direkt an der Brauerei, gleich neben der Troglauer Mühle und nur 150 Meter von Ortskern entfernt besitzt die Familie Nothhaft den Brauereigasthof „Am Strand“. 1540 erhielt das Haus in der Ottostraße das Kommunbraurecht. Hier gründete Otto Nothhaft ein paar Jahrhunderte später die Brauerei. Und hier kann man heute „Am Strand“, im gemütlichen Gasthof samt idyllischen Biergarten, eine gut bürgerliche Küche sowie ein wunderbares Biersortiment genießen. Urlaubsfeeling pur – auch wenn der Strand nicht wirklich in der Nähe ist.

Zuletzt angesehen