Dein Bierkasten

Bier der Brauerei Trunk 14-Heiligen

Brauerei Trunk 14-Heiligen

Der Bierhimmel auf Erden! Diesen findet man im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels, genau genommen in Bad Staffelstein, direkt hinter der weltbekannten Basilika Vierzehnheiligen, in der Brauerei Trunk. Hier wird seit 1803 Bier gebraut – echte „Nothelfer“, im das wahrsten Sinne des Wortes. Wenn die Pilger oberhalb der Wallfahrtskirche aus dem Wald kommen, stärken sich viele vor dem Besuch der Basilika gerne mal vorab mit einem echt fränkischen Seidla und einer hausgemachten Brotzeit. Auch wenn bei uns in Franken eigentlich das Motto lautet: Erst die Kirche, dann das Bier.

Alte Brauerei in neuem Glanz

1989 hat die Familie Trunk die Klosterbrauerei übernommen, 2004 umfangreich modernisiert. Seitdem erstrahlt die Brauerei in neuem Glanz. 10 fränkische Bierspezialitäten braut das Team um Braumeister Andreas Trunk – nicht nur das bekannte 14-Heiligen Nothelfer Dunkel, sondern auch neun weitere charakterstarke ober- und untergärige Biere. Für das Bier kommen bei Trunks ausschließlich regionale Zutaten in den Sud: Malze aus Kulmbach und Bamberg sowie hochwertigste Hopfensorten aus folgenden Anbaugebieten: Hersbrucker Perle von Stefan Elfinger in Au, Spalter Select aus Spalt, Tettnanger Hopfen von Hopfen Bentele Tettnang und Bio-Hopfen für Bio-Weisse Josef Amann Bad Gögging. Qualität, die man schmeckt.

 

Urgemütlich: Das Bräustüberl samt Biergarten

Bier wird im Bräustüberl das ganze Jahr über gezapft. Nicht nur das 14-Heiligen Nothelfer Dunkel - auch Pils, Lager, Bioweizen und je nach Jahreszeit saisonale Bierspezialitäten. Und weil diese einfach mit einer echten fränkischen, hausgemachten Brotzeit am besten schmecken, findet man auf der Brotzeitkarte eine reiche Auswahl: Hausgemachten Salzbauch, Dosenfleisch mit Bauernbrot, Senf & Gurke, Rauchfleisch oder hausgemachten Gerupften beispielsweise. Nicht zu vergessen, das legendäre hausgemachte Sauerkraut – wahlweise mit Krakauer, Leberwürsten, Bockwürsten oder Rotwürsten. Klingt lecker? Schmeckt auch so. Gibt es allerdings nur von Mitte Oktober bis Mitte März. Sollte man wissen, bevor man sich auf den Weg macht.

In der Sommerzeit ist im Biergarten Hochsaison. Hier sitzt es sich herrlich im Schatten der Kirchtürme und umrandet von hohen Bäumen. Ein echtes Muss – nicht nur für Pilger, die Frankens schönste Wallfahrtskirche aufsuchen, sondern für alle Genießer.

Weitere Infos zur Brauerei: Brauerei Trunk Vierzehnheiligen

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Brauerei Trunk 14-Heiligen Nothelfer Bio-Weisse 14-Heiligen Nothelfer Bio-Weisse
Bierfarbe:
Weißbier aus ökologisch kontrolliertem Anbau der Brauerei Trunk Bad Staffelstein.
Inhalt 0.5 Liter (4,40 € * / 1 Liter)
2,20 € * zzgl. Pfand
Brauerei Trunk 14-Heiligen Nothelfer Trunk 14-Heiligen Nothelfer Trunk
Bierfarbe:
Dunkles, malzaromatisches und hopfiges Bier.
Inhalt 0.5 Liter (4,20 € * / 1 Liter)
2,10 € * zzgl. Pfand
Brauerei Trunk 14-Heiligen Nothelfer Lager 14-Heiligen Nothelfer Lager
Bierfarbe:
Würzig, frisches Lagerbier der Brauerei Trunk Bad Staffelstein.
Inhalt 0.5 Liter (4,20 € * / 1 Liter)
2,10 € * zzgl. Pfand

Bier der Brauerei Trunk 14-Heiligen

Brauerei Trunk 14-Heiligen

Der Bierhimmel auf Erden! Diesen findet man im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels, genau genommen in Bad Staffelstein, direkt hinter der weltbekannten Basilika Vierzehnheiligen, in der Brauerei Trunk. Hier wird seit 1803 Bier gebraut – echte „Nothelfer“, im das wahrsten Sinne des Wortes. Wenn die Pilger oberhalb der Wallfahrtskirche aus dem Wald kommen, stärken sich viele vor dem Besuch der Basilika gerne mal vorab mit einem echt fränkischen Seidla und einer hausgemachten Brotzeit. Auch wenn bei uns in Franken eigentlich das Motto lautet: Erst die Kirche, dann das Bier.

Alte Brauerei in neuem Glanz

1989 hat die Familie Trunk die Klosterbrauerei übernommen, 2004 umfangreich modernisiert. Seitdem erstrahlt die Brauerei in neuem Glanz. 10 fränkische Bierspezialitäten braut das Team um Braumeister Andreas Trunk – nicht nur das bekannte 14-Heiligen Nothelfer Dunkel, sondern auch neun weitere charakterstarke ober- und untergärige Biere. Für das Bier kommen bei Trunks ausschließlich regionale Zutaten in den Sud: Malze aus Kulmbach und Bamberg sowie hochwertigste Hopfensorten aus folgenden Anbaugebieten: Hersbrucker Perle von Stefan Elfinger in Au, Spalter Select aus Spalt, Tettnanger Hopfen von Hopfen Bentele Tettnang und Bio-Hopfen für Bio-Weisse Josef Amann Bad Gögging. Qualität, die man schmeckt.

 

Urgemütlich: Das Bräustüberl samt Biergarten

Bier wird im Bräustüberl das ganze Jahr über gezapft. Nicht nur das 14-Heiligen Nothelfer Dunkel - auch Pils, Lager, Bioweizen und je nach Jahreszeit saisonale Bierspezialitäten. Und weil diese einfach mit einer echten fränkischen, hausgemachten Brotzeit am besten schmecken, findet man auf der Brotzeitkarte eine reiche Auswahl: Hausgemachten Salzbauch, Dosenfleisch mit Bauernbrot, Senf & Gurke, Rauchfleisch oder hausgemachten Gerupften beispielsweise. Nicht zu vergessen, das legendäre hausgemachte Sauerkraut – wahlweise mit Krakauer, Leberwürsten, Bockwürsten oder Rotwürsten. Klingt lecker? Schmeckt auch so. Gibt es allerdings nur von Mitte Oktober bis Mitte März. Sollte man wissen, bevor man sich auf den Weg macht.

In der Sommerzeit ist im Biergarten Hochsaison. Hier sitzt es sich herrlich im Schatten der Kirchtürme und umrandet von hohen Bäumen. Ein echtes Muss – nicht nur für Pilger, die Frankens schönste Wallfahrtskirche aufsuchen, sondern für alle Genießer.

Weitere Infos zur Brauerei: Brauerei Trunk Vierzehnheiligen

Zuletzt angesehen