Dein Bierkasten

Bier der Gampertbräu

Gampertbräu

Das Bier bei dem die Würze stimmt! Stimmt. In der legendären Gampertbräu im Bierdorf Weissenbrunn bei Kronach steht man noch selbst in der Mälzerei und verarbeitet oberfränkische Braugerste zu hochwertigem Braumalz. Hier entsteht diese unverwechselbare Würze, die Gampert-Biere so einzigartig macht. Dazu kommen - nach traditioneller Familienrezeptur – in den Sud: Wasser aus dem eigenen Brunnen, Qualitätshopfen aus Spalt sowie der Hallertau, eigene Reinzuchthefe, eine Prise Leidenschaft und eine geballte Ladung Brau-Erfahrung. Diese ist bei der Gampertbräu reichlich vorhanden. Seit 1514 wird in der Familienbrauerei Bier gebraut, also schon länger als es das Reinheitsgebot gibt. Noch heute ist die Gampertbräu in Privatbesitz. Aktuell führt Dipl. Braumeister Christian Höfner zusammen mit seiner Schwester Anette Höfner und insgesamt 50 Mitarbeiter*innen den Betrieb in 12. Generation. Und das sehr erfolgreich. Mit einem Ausstoß von 80.000 hl zählt die oberfränkische Gampertbräu zu den größten Brauereien der Region und zu den 12 Top Brauereien in Deutschland. 2019 wurde der Betrieb dafür vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet.

 

Oberfränkische Brauerei mit Kultfaktor

Spitzenprodukt der Brauerei ist das sogenannte Förster Pils – spritzig im Geschmack und mit betonter Hopfennote. Dieses Kultbier schmeckt immer, egal wo und zu welcher Zeit. Kult ist übrigens auch das Etikett, auf dem der weißbärtige Förster einem die Halbe zum Anstoßen entgegenstreckt. In diesem Sinne: Prost. Und falls Du grade kein Förster-Pils zur Hand hast oder am Ende noch nicht kennst – wir haben es freilich im Sortiment.

Mehr Infos zur Brauerei: Gampertbräu

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gampert Förster-Pils Gampert Förster-Pils
Bierfarbe:
Goldfarbenes feinherbes süffiges Pils aus dem Frankenwald.
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Pfand

Bier der Gampertbräu

Gampertbräu

Das Bier bei dem die Würze stimmt! Stimmt. In der legendären Gampertbräu im Bierdorf Weissenbrunn bei Kronach steht man noch selbst in der Mälzerei und verarbeitet oberfränkische Braugerste zu hochwertigem Braumalz. Hier entsteht diese unverwechselbare Würze, die Gampert-Biere so einzigartig macht. Dazu kommen - nach traditioneller Familienrezeptur – in den Sud: Wasser aus dem eigenen Brunnen, Qualitätshopfen aus Spalt sowie der Hallertau, eigene Reinzuchthefe, eine Prise Leidenschaft und eine geballte Ladung Brau-Erfahrung. Diese ist bei der Gampertbräu reichlich vorhanden. Seit 1514 wird in der Familienbrauerei Bier gebraut, also schon länger als es das Reinheitsgebot gibt. Noch heute ist die Gampertbräu in Privatbesitz. Aktuell führt Dipl. Braumeister Christian Höfner zusammen mit seiner Schwester Anette Höfner und insgesamt 50 Mitarbeiter*innen den Betrieb in 12. Generation. Und das sehr erfolgreich. Mit einem Ausstoß von 80.000 hl zählt die oberfränkische Gampertbräu zu den größten Brauereien der Region und zu den 12 Top Brauereien in Deutschland. 2019 wurde der Betrieb dafür vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet.

 

Oberfränkische Brauerei mit Kultfaktor

Spitzenprodukt der Brauerei ist das sogenannte Förster Pils – spritzig im Geschmack und mit betonter Hopfennote. Dieses Kultbier schmeckt immer, egal wo und zu welcher Zeit. Kult ist übrigens auch das Etikett, auf dem der weißbärtige Förster einem die Halbe zum Anstoßen entgegenstreckt. In diesem Sinne: Prost. Und falls Du grade kein Förster-Pils zur Hand hast oder am Ende noch nicht kennst – wir haben es freilich im Sortiment.

Mehr Infos zur Brauerei: Gampertbräu

Zuletzt angesehen