Alkoholfreies Bier: Schmeckt gut - tut gut!

Alkoholfreie Biere sind im Geschmack weniger intensiv? Dieser Mythos und damit verbunden ein nicht wirklich guter Ruf der „Bleifreien“ gehören längst der Vergangenheit an. Seit Jahren steigt der Absatz alkoholfreier Biere in Deutschland kontinuierlich, viele neue Stile erobern den Markt. Gefühlt ist das alkoholfreie Bier einer der heimlichen Stars unter den Bierliebhaber*innen. Insbesondere bei denen, die sich auch dem Sport verschrieben haben. Schließlich löscht alkoholfreies Bier nicht nur den Durst. Alkoholfreies Weizenbier beispielsweise wirkt auch isotonisch und kann den Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust nach dem Sport wieder ausgleichen.

Auch bei uns in Franken gehört das alkoholfreie Bier in vielen Brauereien zum Standardsortiment. Erfunden haben es unsere fränkischen Brauer allerdings nicht. AUBI (Autofahrerbier) hieß das erste alkoholfreie Bier auf deutschem Boden. Entwickelt und gebraut hat es die Brauerei Engelhardt in Berlin-Stralau, in der ehemaligen DDR, Anfang der siebziger Jahre. Den Namen hat das Bier erhalten, weil damals in der gesamten DDR die Null-Promille-Grenze für das Führen von Kraftfahrzeugen galt.

Ist ein alkoholfreies Bier wirklich komplett alkoholfrei?

Das lässt der Name in der Tat vermuten. Alkoholfreies Bier in Deutschland muss allerdings nicht zu 100 Prozent ohne Alkohol sein. Es darf einen Alkoholgehalt zwischen 0,0 und 0,5 Volumenprozent haben – „alkoholarm“ wäre diesbezüglich vielleicht der bessere Begriff.

Ein Bier ohne Alkohol? Wie geht das?

Vom Prinzip her entspricht der Brauprozess eines alkoholfreien Bieres dem jeder anderer Biere. Die große Kunst beim Brauen des Alkoholfreien liegt darin, den vorgeschriebenen Alkoholgehalt  zu erreichen und gleichzeitig den intensiven und würzigen Hopfen- und Malzaromen zu erhalten, damit das Bier am Ende auch herrlich schmeckt.  

Um den Alkoholgehalt im Bier zu verringern, greifen die Brauer auf unterschiedliche Techniken zurück. Entweder reduzieren sie die Alkoholentwicklung während des Gärprozesses, alternativ entziehen sie nach der Gärung dem Bier den Alkohol. Was hier so einfach klingt, ist wirklich eine Wissenschaft für sich und hoch komplex. In der Fachwelt spricht man von gedrosselter Gärung, gestoppter Gärung, Vakuum-Rektifikation oder Filtration. Auch ganz besondere Hefe-Neuzüchtungen sollen bei der einen oder anderen Brauerei im Einsatz sein. Egal welche Brauerei welche Technik verwendet – am Ende muss das „Bleifreie“ zischen, schmecken und ein schöne Schaumkrone haben. Dann sind alle fürs erste rundherum zufrieden.

Neu im Sortiment: Das Bierpaket Alkoholfrei

Sechs echt fränkische, alkoholfreie Biere gibt es bei uns ab sofort auch im Paket. Als Bierpaket Alkoholfrei – perfekt für die heißen Sommermonate, auf die wir gerade alle sehnsüchtig warten. Reingepackt haben wir für euch in das Paket: eine Flasche Scherdel Alkoholfrei, eine Flasche Maisels Weisse Alkoholfrei, eine Flasche Staffelberg Dunkel Alkoholfrei... Und die restlichen drei Flaschen? Lasst Euch überraschen!

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

Related products
Beer Package Light Lager Beer Package Light Lager
Content 3 Liter (€4.00 * / 1 Liter)
€11.99 * zzgl. Mehrwegpfand
Hint!
20er Bierbox 20er Bierbox
Content 10 Liter (€3.29 * / 1 Liter)
€32.90 * zzgl. Mehrwegpfand
Hint!
Gift package Oberfranken Gift package Oberfranken
Content 3 Liter (€4.33 * / 1 Liter)
€12.99 * zzgl. Mehrwegpfand