Helles Lagerbier

Dieser Bierstil ist vermutlich mit den meisten Fragen verbunden. Was ist ein Lager, ist ein Helles ein Lager und wenn nicht, was ist überhaupt der Unterschied? Der Ursprung dieser Sorte ist auf das Mittelalter zurückzuführen, zu dieser Zeit hatten Brauer oftmals den Verderb großer Biermengen zu beklagen, da hygienische Standards oft nicht vorhanden waren. Diesem Umstand geschuldet, wurde Ende des 14. Jahrhunderts die untergärige Brauweise eingeführt, mit der die Haltbarkeit des Bieres erhöht werden konnte. Da untergärige Hefe niedrige Temperaturen benötigt, wurde das Bier ab dieser Zeit in Holzfässern kühl eingelagert. Diese Einlagerung hat dem Bier die Bezeichnung Lager oder Lagerbier verliehen. Der Alkoholgehalt von Lagerbiersorten liegt im Durchschnitt zwischen 4,5 und 5,6 Prozent. Die untergärige Brauweise als Hauptcharakteristikum, ist bei einem Lager vor allem die vollmundige Aromatik mit einer leichten Süße zu nennen. Es ist blank gefiltert und meist von hellgelber Farbe - daher die Bezeichnung "Helles". Gebraut wird dieses Bier, mit einer Stammwürze zwischen 10 und 12 Prozent, vor allem in Oberfranken.

Fässla Lager
€1,69 *

Grundpreis : €3,38 / Liter
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Held Hell
€1,59 *

Grundpreis : €3,18 / Liter
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hübner Vollbier
€1,49 *

Grundpreis : €2,98 / Liter
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hütten Märzen
€1,59 *

Grundpreis : €3,18 / Liter
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Seite 1 von 2
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »