Dein Bierkasten

Wandern in Franken: Der Bierquellen-Wanderweg

Auszeit gefällig bei einer Bierwanderung in der Fränkischen Schweiz? Wenn ja, empfehlen wir nach Leups zu fahren und den legendären Bierquellen-Wanderweg entlang zu wandern. Der Weg führt - wie es bei uns heißt – durch Wald und Wiese und: ist fast satte 18 km lang. Dafür sollte man einen ganzen Tag einplanen. Nicht, weil man für diese Strecke zwangsläufig so lange braucht, sondern weil der Weg an bzw. hinein in vier Brauereien führt, in denen herrliche fränkische Bierspezialitäten aus den Zapfhähnen sprudeln.

Angelegt ist der Bierquellen-Wanderweg als Rundwanderweg. Er startet in Leups, führt über Büchenbach und Trockau nach Weiglathal und Lindenhardt und wieder zurück nach Leups. Wem die komplette Wegstrecke zu lang ist, kann alternativ nur von einem Ort zum anderen wandern oder die ausgewiesene Nord- bzw. Südschleife erkunden. Egal für was Du dich entscheidest – wichtig zu wissen: Das gelbe Seidla (das Helle) markiert den gesamten Bierquellen-Wanderweg, das braune Seidla (das Dunkle) die verkürzten Wege.

Alle Wanderrouten findest Du detailliert hier beschrieben.

Auf ein Seidla in diese Brauereien

In jedem Dorf eine Brauerei – so ist das auf dem Bierquellen-Wanderweg. Er führt an insgesamt vier fränkische Brauereien / Braugaststätten vorbei. Jede von ihnen hat ihren ganz individuellen Charakter, auch im Geschmack. Sowohl bei den Bieren als auch den fränkischen Spezialitäten. Wir haben natürlich bei jeder Rast gemacht. Was sollen wir sagen? Für uns war es grandios, eine großartige „Bierprobe“, die wir mit Sicherheit wiederholen werden.

An diesen Brauereien kommst Du vorbei:

Brauerei Gradl – in Leups
Bereits seit 1683 wird in der Privatbrauerei, die sich nach wie vor in Familienbesitz befindet und aus der 200 Seelengemeinde nicht mehr wegzudenken ist, gebraut. In der Gaststube kann man gemütlich am Kachelofen sitzen, im Sommer geht’s in den Biergarten. Spezialität des Hauses: das frisch gezapfte Leupser Dunkel.

Brauerei Herold – in Büchenbach

Selbstgebackenes Brot, hausgemachte Wurstwaren und dazu ein Seidla Beck´n Bier. Bei Herolds bietet es sich an, Brotzeit zu machen und das dunkle Landbier zu genießen, das die Familie seit über 400 Jahren über echtem Holzfeuer braut. Macht das Bier einzigartig im Geschmack, ist trotzdem weniger stark. Wem es doch zu viel wird, kann im Fremdenzimmer übernachten.

Brauerei Übelhack - Weiglathal

Fränkisches Fachwerk und nach fränkischer Bautradition mit Schieferschindeln verziert – die Braugaststätte ist liebevoll saniert und innen urig eingerichtet. Draußen kann man vor dem Haus unter Linden- und Kastanienbäumen im Schatten Rast machen. Probieren sollest Du in jedem Fall das süffige Dunkle aus der hauseigenen Brauerei. Legendär. Auch zum empfehlen: die Tellersülze. Bekommt man nicht überall...

Brauerei Kürzdörfer - Lindenhardt

Feinste fränkische Bierspezialitäten werden in der Brauhausgasse bereits seit 1866 gebraut – von Familie Kürzdörfer. Typisch fränkisch das Bier, Franken untypisch der Gasthof: eine große Blockhaushütte, in der es sich gemütlich sitzen lässt. Am besten bei einem Seidla Lindenhardter Pils oder süffigem Lindenhardter Landbier.

 

Selbstverständlich haben wir einige Biere der Brauereien auch bei uns im hier-gibts-Bier Sortiment – für alle, die vor der Wanderung schon mal einen Schluck probieren wollen.

 

In diesem Sinne: Einen schönen Wandertag und Prost dann mal. 

Passende Artikel
Brauerei Gradl - Leupser Dunkel Leupser Dunkel
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Mehrwegpfand
Büchenbacher Beckn Bier Büchenbacher Beck'n Bier
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Mehrwegpfand
Brauerei Kürzdörfer Lindenhardter Pils Lindenhardter Pils
Inhalt 0.5 Liter (4,00 € * / 1 Liter)
2,00 € * zzgl. Mehrwegpfand
TIPP!
Mischkasten - Bier-Geschenkbox Mischkasten - Bier-Geschenkbox
Inhalt 10 Liter (3,39 € * / 1 Liter)
33,90 € * zzgl. Mehrwegpfand