Dein Bierkasten

Weihnachtsmarkt Zuhause mit Glühbier

Weihnachtsmarkt bei Dir zu Hause – am besten mit Glühbier 

Nürnberger Christkindlmarkt, Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber, Weihnachtsmarkt in der Krippenstadt Bamberg, in der Altstadt von Bayreuth oder auf dem Würzburger Marktplatz. Mehr als 2 Millionen Besucher strömen allein in der Adventszeit nach Franken, um Kunst und Kultur kennen zu lernen, Geschenke zu kaufen, weihnachtlichen Klängen zu lauschen oder bei Bratwurst, Glühwein und romantisch-stimmungsvollen Lichtern in die wundervolle fränkische Vorweihnachts-Welt einzutauchen.

Von dieser guten alten Tradition können wir in diesem Jahr nur träumen. Aktuell sind Alternativen gefragt. Wie wäre es mit einem „Weihnachtsmarkt“ bei dir zu Hause? Zugegeben  Freunde kannst du gerade nur online zum Weihnachtsstammtisch einladen. Du kannst es dir aber auch einfach „nur“ gemütlich machen und das tun, was du eigentlich schon längst mal wieder in der Adventszeit tun wolltest: Geschenke selber basteln, Weihnachtspost mal wieder mit der Hand schreiben, endlich neue Plätzchensorten backen, in Ruhe einen Weihnachtsklassiker nach dem nächsten schauen, Geschenke in Online-Shops aus deiner Region besorgen...

Du suchst noch eine Alternative zum klassischen Glühwein? Wir empfehlen Glühbier – natürlich mit fränkischem Bier. Schmeckt lecker und: hält warm :) 

Für ein leckeres Glühbier benötigst du nur wenige Zutaten: Dunkles Bier, Sauerkirschsaft, eine unbehandelte Orange, Nelke, Sternanis und Honig. Als Bier empfehlen wir ein malziges und nicht zu bitteres dunkles Bier – beispielsweise ein dunkles Bockbier wie das Nankendorfer Bockbier von Schroll oder ein dunkles Weizenbier wie das Gutmann Dunkel. Sauerkirschsaft liefert dem Glühbier das säuerlich fruchtige Aroma, die Zugabe von Honig wiederum mildert etwas die Fruchtsäure und verleiht dem Glühbier einen vollmundigen Geschmack.

Apropos Geschmack – Nelke und Sternanis kannst du nach gusto hinzufügen. Alternativ schmecken übrigens auch eine Prise Kardamon. Piment, Muskat, etwas frischer Ingwer oder das Mark einer Vanilleschote im Glühbier.  

Wir haben hin- und herprobiert. Das ist unser Glühbier-Lieblingsrezept:


Zutaten

1 Liter dunkles Bier  (Nankendorfer Bockbier)
250 ml Sauerkirschsaft

½ unbehandelte Orange in Scheiben
1 Sternanis
2-3 Nelken
65 g Honig


Zubereitung

Bier, Saft, Nelke, Sternanis und Honig (als Letztes) in einen Topf geben, bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Nicht aufkochen lassen, da sonst der Alkohol verdampft. Glühbier circa 20 Minuten ziehen lassen, Gewürze herausnehmen und final mit Honig abschmecken. Mit einer Orangenscheibe garnieren.